SG startet mit Heimniederlage ins Osterwochenende

Zum Start des vollgepackten Osterwochenendes mussten wir gestern eine überraschend deutliche 2:6 Heimniederlage gegen die FSG Altenstadt hinnehmen. Nach frühem Rückstand kamen wir super zurück und gingen nach einem Doppelpack von Christopher Döll mit 2:1 in Führung. Nach einem Fernschuss konnte Altenstadt den Ausgleich erzielen.

Danach griff der Schiedsrichter mit zwei Aktionen entscheidend ins Spiel ein, indem er Marcel Monnier nach einem Zweikampf mit Rot vom Platz stellte. Damit war unsere Viererkette gesprengt – Nachdem wir diesen Rückschlag verdaut hatten, wurde Fabian Lauer vor dem Tor freigespielt und erzielte mit einem Lupfer den vermeintlichen Führungstreffer. Der Altenstädter Verteidiger konnte den Ball erst klar hinter der Linie mit der Hand klären. Ob Führungstor oder Elfmeter und Rot – Beides wäre besser gewesen als nichts. Insgesamt gab es auf beiden Seiten äußerst fragwürdige Entscheidungen.

So kam es wie es kommen musste und wir gingen noch vor der Halbzeit abermals in Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnten wir leider keine unserer Chancen mehr im Tor unterbringen und mussten in Unterzahl weitere drei Gegentore hinnehmen.

Am morgigen Samstag gibt es in Fauerbach die Chance es besser zu machen, wenn beide Mannschaften gegen Rudingshain antreten (14 und 16 Uhr). Weiter geht es direkt am Montag in Stockheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.